Strom sparen

Die besten Stromspar-Tipps finden Sie hier – je nach Bedürfnis gruppiert:

  • Die besten Produkte für einen massvollen Umgang mit Energie: www.topten.ch
  • Online-Test für Verbraucher: Entdecken Sie Ihr Sparpotential beim Stromverbrauchen im Haushalt: Energybox 2.0
  • Energiesparen im Alltag, Website Bundesamt für Energie («Energie Schweiz»): Energiesparen im Alltag
  • Effizienter Umgang mit Energie (Schweizerische Agentur für Energieeffizienz): Energieeffizienz
  • Lichtquellen: toplicht.ch

Wasser sparen

Wasser ist Genuss, Lebensfreude, Wohlgefühl – warmes Wasser ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wussten Sie, dass die Warmwasseraufbereitung im Haus heute nahezu gleich viel Energie wie die Heizung benötigt?

Herr und Frau Schweizer verbrauchen je rund 160 Liter Wasser pro Tag. Ein grosser Teil davon fliesst ungenutzt in die Kanalisation. Dabei lassen sich schon mit einfachen Mitteln und Massnahmen grosse Mengen an Wasser sparen – und damit auch das Portemonnaie entlasten.

Generell gilt

Immer Geräte mit geringem Wasserverbrauch einsetzen. Achten Sie bei Neuanschaffungen auf die höchste Energiesparklasse.

Wasser sparen im Bad
  • Wasserhahn beim Zähneputzen, Händewaschen und Einseifen abstellen.
  • Ersetzen Sie tropfende Wasserhähne und undichte Toilettenspülungen.
  • Duschen statt baden. Während eine volle Badewanne 140 bis 200 Liter Wasser benötigt, liegt der Bedarf beim vernünftigen Gebrauch der Dusche bei 20 bis 40 Liter.
  • Toiletten mit Spülstopp verwenden.
  • Durchflussbegrenzer installieren. Aufsätze für Wasserhähne und Duschen können den Verbrauch um bis zu 50% reduzieren.
Wasser sparen in der Küche
  • Bei Aufkochen von Wasser nur die benötigte Menge aufbereiten.
  • Salat, Obst und Gemüse nicht unter laufendem Wasser, dafür in einer Schüssel waschen.
  • Geschirrspüler verwenden. Ein ganz gefüllter Geschirrspüler verbraucht weniger Wasser als das Abwaschen von Hand.
  • Durchflussbegrenzer installieren. Aufsätze für Wasserhähne und Duschen können den Verbrauch um bis zu 50% reduzieren.
Wasser sparen beim Wäsche waschen
  • Waschmaschine stets ganz beladen. Eine voll beladene Waschmaschine benötigt praktisch gleich viel Wasser wie eine halbvolle.
  • Mit Sparprogrammen lässt sich beim Waschen in der Waschmaschine zusätzlich Wasser sparen.
  • Vorwaschprogramme sind in den allermeisten Fällen überflüssig.
Wasser sparen im Garten
  • Sammeln Sie das Regenwasser. Trinkwasser ist viel zu schade, um damit Pflanzen zu giessen.
  • Ein Tropfschlauch anstelle eines Rasensprengers spart viel Wasser.
  • Rasen nur bei Trockenheit giessen.

Wärme sparen

Setzen Sie den Brennstoffverbrauch Ihrer Heizung auf Sparflamme und freuen Sie sich über merklich tiefere Energierechnungen. Wie leicht das geht, zeigt die Broschüre von Energie Schweiz. Sie finden darin einfache Verhaltensregeln und Tipps.